Heinrichsgarten-Honig im Shop des Deutschen Hygiene-Museums

Deutsches Hygiene-Museum Dresden; Quelle: http://www.ku-dresden.de/partner/hygiene-museum

Der erste Museumshonig ist ausgeliefert!

Der Honig meiner Bienen im Garten des Deutschen Hygiene-Museums ist ab sofort im Museumsshop erhältlich. Die erste Charge ist ein sehr schön fruchtig-milder, festcremiger Frühjahrshonig.

Lingerplatz 1, 01069 Dresden
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11:00 – 18:00

Bienenführung am „Grünen Kindertag“

Bienenseminar im Heinrichsgarten

Das von Biene sucht Blüte im Heinrichsgarten durchgeführte Bienenseminar der Gartenakademie “Seitentriebe” des Gartennetzwerkes Dresden war ein super Erfolg!

Zwar mussten wir während des einen oder anderen Schauers mit unseren wetterfesten Besuchern unter dem Pavillon eng zusammenrücken, um die einheimischen Wildbienenarten und ihre verschiedenen Lebensräume und -bedingungen vorstellen zu können. U.a. zweigten wir die von Mauer- und Pelzbinen bewohnten garteneigenen Nisthilfen und unsere Almost-Instant-Installation zur Veranschaulichung des “Trachtbandes” bienenfreundlicher Pflanzen.

Bei herrlichem Sonnenschein verbrachten wir dann aber gemeinsam eine faszinierende Zeit mit dem Gewimmel im Honigbienenvolk, waren begeistert von den goldenen Honigwaben und schärften unseren Blick bei der Untersuchung einer kleine Weiselzelle.

Es summt im Museumsgarten!

Heinrichsgarten - Museumsdirektor Vogel mit den Bienen am Hygiene-Museum

Die ersten beiden Bienenvölker haben ihren neuen Standort im Garten des Deutschen Hygiene-Museums Dresden (DHMD) bezogen und ich freue mich riesig, diesen Standort für die Initiative Biene sucht Blüte zu betreuen und mit den engagierten Mitarbeitern des DHMD zusammenarbeiten zu dürfen.

Heinrichsgarten - Museumsdirektor Vogel mit den Museumsbienen

Museumsdirektor Vogel mit den Museumsbienen

Mit dem Deutschen Hygiene-Museum stellt erstmals eine öffentliche Einrichtung in Dresden ihr Grundstück zur Verfügung, um die Ansiedlung von Bienen und das Anliegen von Biene sucht Blüte zum Schutz ihres Lebensraums zu unterstützen.

Biene sucht Blüte und das Hygiene-Museum möchte die Zusammenarbeit auch dazu nutzen, Veranstaltungsformate und Bildungsangebote vor allem im benachbarten Kinder-Museum zu entwickeln bzw. zu ergänzen. Denkbar sind auch Vorträge oder Informationsveranstaltungen zur Bedeutung der Biene für das Ökosystem, die Kulturlandschaft und unseren Wirtschaftsraum. Im Jahresverlauf sind zudem Führungen zu den Bienen und der Verkauf des Honigs im Museums-Shop geplant.

Die Bienen im Museumsgarten werden entsprechend den BsB-Kriterien für naturnahes Imkern gehalten.

Pressestimmen:
Museumsbienen bei Focus online
Museumsbienen bei den Dresdner Neuesten Nachrichten