Naturwabenbau in ungeteiltem Brutraum

Heinrichsgarten - Naturwabenbau

Naturwabenbau

Für mich ist es selbstverständlich, dem Bien zu ermöglichen, sein Wabenwerk nach eigenen Bedürfnisse im Naturwabenbau zu errichten.

Als Naturwaben werden die Waben bezeichnet, die die Bienenvölker ohne Vorgabe von Mittelwänden errichten. Der Wabenbau ist in jedem Stock anders ausgeformt, die Anordnung und Größe der Zellen sind durch die Bienen frei gewählt. Die Bienen entscheiden mit dem Anlegen des Wabenbaus über die Anzahl der aufgezogenen Drohnen im Stock. Die Anzahl der Drohnen wird durch mich nicht reduziert. Der Naturwabenbau ist somit Teil der Individualität des Bienenvolkes und kann als das Skelett, das größte Organ des Biens betrachtet werden. Bienenwachs, eine Mischung verschiedener Fettsäuren, wird als Stoffwechselprodukt in einen sozialen Prozess (Bauketten) durch die Bienen selbst erzeugt.

Die Naturwaben werden von meinen Bienen in bewegliche Rahmen gebaut. Zur Baurichtungsvorgabe nagle ich schmale Holzleisten in die Rahmen. Die Bienen bauen ihre Wabe vollständig selbst und werden nicht in der Ausrichtung Ihrer Zellen beeinflusst.

Unser Demeter-Bienenwachs erhalten Sie in unserem Online-Shop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.