Cevennen - traditionelle Bienenhaltung in Klotzbeuten

Traditionelle Bienenhaltung in den Cevennen, Frankreich

Wir haben sie in unserem Frankreichurlaub gesucht, die traditionellen Klotzbeuten aus Esskastanienstämmen – die ruche tronc – die zu Dutzenden an schwer zugänglichen, terrassierten Berghängen stehen und die lokale Dunkle Biene beheimaten. Gefunden haben wir sie durch Zufall am Berg hinter dem Bauernhof, in dem wir ein paar Tage wohnten. Der Hausherr erntet hier einmal im Jahr zur Selbstversorgung einen köstlichen Esskastanienmischhonig – etwa 3 kg je Volk. Ein unglaubliche Kostbarkeit.

Mehr zur Arbeit mit den Klotzbeuten erfahrt Ihr im Film “L’Arbre aux abeilles” – Der Baum der Bienen.

 


Kommentare

  1. wo kann man den cevennen honig der dunklen biene kaufen
    und damit das projekt klotzbeuten unterstützen.
    über eine info wäre ich sehr dankbar.
    es grüßt
    w.trudrung

    1. Lieber Herr Trudung, die Frage kann ich leider nicht beantworten. Ich würde empfehlen, dass Sie sich an den Verein “L’arbre aux abeilles” wenden (http://www.ruchetronc.fr/contact.php) Die machen ganz viele Aktionen für die dunkle Biene und können bestimmt jemanden weiterempfehlen. Es ist aber auch nicht ausgeschlossen, dass es diesen Honig gar nicht zu kaufen gibt – die Honigjahresernte beträgt wohl nur ca. 3 kg je Stock. Viele Grüße, Alexander Schlotter

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.